Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen herbstlich interpretiert

Zutaten für ca. 6 Personen:

Für den Belag:
100 g Hokkaido Kürbis
3-4 Echalotten
1 kleine Rote Zwiebel
100 g Schmand oder Creme` fraiche
Grobes Meersalz
Penja Pfeffer aus der Mühle

Für den Teig:
3-4 vorwiegend festkochende Kartoffeln
250 g Mehl
2 Eigelb
1 Lage Flammkuchenteig

Zubereitung:

     

  1. Kartoffeln kochen und pellen,in eine Schüssel geben und zwei Eigelb vom Eiweiß trennen,mit Mehl vermengen und einen Teig herstellen.
  2.  

  3. Teig mit Mehl flach auf dem Flammkuchenteig ausrollen und zu einer Roulade zusammen drehen.
  4.  

  5. Anschließend mit Messer in ca. 100 g große Stücke/Portionen schneiden und in Olivenöl in der Pfanne von beiden Seiten goldbran anbraten.
  6.  

  7. Nun den Schmand mit Meersalz und Penja Pfeffer würzen und auf die Teige streichen. Den Kürbis in dünne Scheiben zuschneiden(Hokkaido mit Schale),Zwiebeln ebenso halbieren und in kleinen Stiften seitlich herunterschneiden.
  8.  

  9. Jetzt den Kürbis fächerförmig auf den Schmand geben und die Zwiebeln oben auf anrichten. Im Ofen oder Grill bei ca. 160 Grad ca. 10-12 Minuten rösten.
  10.  

 

bongusto wünscht Ihnen einen guten Appetit

BONGUSTO FINDEN SIE BEI DIESEN FACHHÄNDLERN IN IHRER NÄHE:

Inhalt konnte nicht geladen werden.